Schule und Gesundheit

Angebote für Schulen

Alle Angebote, Projekte, Programme und Unterlagen für Kindergarten und Schule finden Sie hier:

Kantonales Netzwerk gesundheitsfördernde Schulen St.Gallen

ZEPRA betreibt im Rahmen seines Engagements in Bildungsinstitutionen ein kantonales Netzwerk für «gesundheitsfördernde Schulen». Das Netzwerk dient als aktive Austauschplattform und zur strukturellen Verankerung gesundheitsfördernder Massnahmen von Kindergärten bis hin zu weiterführenden Schulen.

Gemeinsam für «gesundheitsfördernde Schulen»

Wir fördern durch das kantonale Netzwerk gesundheitsfördernder Schulen einen regen Erfahrungsaustausch sowie gegenseitige Unterstützung der Bildungsinstitutionen im Kanton St.Gallen. Jede Schule entwickelt aufgrund der eigenen Anforderungen und Bedürfnisse ihr ganz eigenes «Gesundheitsprofil». Profitieren Sie von bereits realisierten Projekten und den daraus gewonnenen Erkenntnissen. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung gesundheitsfördernder Massnahmen an Ihrer Schule.

Einfach profitieren

Eine Netzwerk-Mitgliedschaft bedeutet, sich gemeinsam für «gesundheitsfördernde Schulen» zu engagieren und voneinander zu profitieren:

  • Sie schaffen ein verantwortliches Gremium (Leitung und Arbeitsgruppe), und entwickeln einen 3-Jahres-Massnahmenplan zur gesundheitsfördernden Entwicklung in Ihrer Schule.
  • Sie tauschen sich mit anderen Schulen themenbezogen aus und machen Ihre Projekte für Netzwerk-Mitglieder zugänglich.
  • Sie erhalten eine kostenlose Beratung zur Planung, Umsetzung und Auswertung von gesundheitsfördernden Massnahmen und Projekten.
  • Sie nehmen kostenlos an kantonalen oder schweizerischen Netzwerktreffen und Tagungen teil.
  • Sie werden 4x jährlich über themenspezifische Erkenntnisse und Aktualitäten in Form eines Newsletters informiert.

Schulnetz21

Das kantonale Netzwerk gesundheitsfördernder Schulen St.Gallen ist ein Teilnetzwerk von Schulnetz21 - Schweizerisches Netzwerk gesundheitsfördernder und nachhaltiger Schulen. Es unterstützt Schulen auf dem Weg zu gesunden und nachhaltigen Lern-, Arbeits- und Lebensorten.
Die bisherigen Dienstleistungen bleiben bestehen und werden durch eine Website mit Instrumenten und Informationen zu allen Themen von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) ergänzt.

schulnetz 21

schulnetz 21

«schulnetz21» - Schweizerisches Netzwerk gesundheitsfördernder und nachhaltiger Schulen. Das Netzwerk unterstützt Schulen auf dem Weg zu gesunden und nachhaltigen Lern-, Arbeits- und Lebensorten.

Hinter «freelance» steht die ganze Ostschweiz

Hinter «freelance» steht die ganze Ostschweiz

Fünf Ostschweizer und zwei Zentralschweizer Kantone sowie das Fürstentum Liechtenstein engagieren sich im Präventionsprogramm «freelance» - ein Programm mit Vorbildcharakter in Bezug auf hohe Ansprüche in der Präventionsarbeit und gleichzeitigem Kostenbewusstsein. Seit über zehn Jahren gelingt die überregionale Zusammenarbeit. Neu ist auch Zürich «freelance»-Partnerkanton.

Weiterlesen

Unterrichtseinheit zu Hygiene von Muuvit

Unterrichtseinheit zu Hygiene von Muuvit

Passend zur Erkältungszeit hat Muuvit eine neue Unterrichtseinheit zum Thema Hygiene entwickelt. Muuvit ist ein bewegungsorientiertes Unterrichtsmittel für die Klassen 1 - 6. Die Schüler/-innen sammeln durch Bewegung Punkte, die sie auf einer virtuellen Lernreise vorwärtsbringen. Ab 2018 gibt es bei Muuvit weitere Materialien zu den Themen Schlaf, Umgang mit Stress sowie Selbstwertgefühl. Muuvit wird durch das kantonale Programm «Kinder im Gleichgewicht» unterstützt. Die Materialien stehen Lehrpersonen im Kt. St.Gallen kostenfrei zur Verfügung

Online-Anmeldung (ganzjährig möglich)

Wanderausstellung «10 + 1 Impulse für psychische Gesundheit»

Wanderausstellung «10 + 1 Impulse für psychische Gesundheit»

Das Ostschweizer Forum für Psychische Gesundheit hat die 10 Impulse durch einen 11. Impuls ergänzt: «Bewusst Essen - Nahrung für Körper, Geist und Seele». Denn eine gesunde, genussvolle Ernährung trägt, wie auch Bewegung, ebenfalls zu einem gesunden Körperbild und zum Wohlbefinden bei. Die anlässlich der OFFA 2017 neu gestaltete Wanderausstellung zu den «10 + 1» Impulsen wurde von Schulkindern illustriert. Die Wanderausstellung mit insgesamt 23 Rollups kann von Gemeinden, Schulen usw. ausgeliehen werden.

Kontakt: Fachstelle Psychische Gesundheit, ZEPRA